Home

„Fußball bewegt“ ist die Geschichte eines Kölner Studenten, der sich auf macht einer Förderschule unbürokratisch sofort zu helfen und gleichzeitig die charmanten volkstümlichen Gesichter und Geschichten der EM 2008 zu finden.

So fing es an. Im Mai 2008 kamen wir auf die Idee. Im Juni war alles umgesetzt. Im Juli schon fast vorbei. Jetzt ist September und wir wollen einige Dinge Revue passieren lassen.

 

logo_bild_hires2.jpg Was uns bewegt hat: logo_bild_hires2.jpg

 

Die Idee war, mit der Fußballeuropameisterschaft ein paar Schülern das Leben zu erleichtern. Dabei wollten wir viele Leute mit einbeziehen. Denn je mehr Leute davon erfahren, desto größer würde die Resonanz sein. Je mehr Leute davon erfahren, desto mehr Menschen würden sich an unseren EM-Geschichten erfreuen.

Und Freude konnten wir zeigen: In Deutschland, bei „Itze“ in Duisburg, beim Trampen nach Schalke, beim Bier in Bochumer „Bermudadreieck“, beim Pizza-Essen im „EM-Studio“ bei Hoffenheim… Es war viel los. Und es hat Nerven gekostet. Marko Petersohn als Organisator in Köln, Stefan Sandmann als Adminstrator in Münster und ich „auf der Strasse“ haben unser bestes gegeben. Spaß hat es gemacht. An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei Marko und Stefan für die gute Zusammenarbeit bedanken. Wir waren ein tolles Team!

Und ich möchte noch weitere Dankesworte loswerden: Zum einen an die wenigen, aber dafür umso wohlwollenderen Sponsoren. Es ist ganz klar euch zuzuschreiben, dass wir (auch finanziell) sorglos drauflos werkeln konnten. Der andere Dank geht an diejenigen, die sich bei uns gemeldet haben und uns mit Lob und gutem Zuspruch bei Laune gehalten haben. Es tat immer wieder gut, eine solche Nachricht zu lesen!

Unsere Aktion www.fussball-bewegt.de wird nun bald zu Ende gehen. Am Wochenende wird es einen letzten Bericht im Rahmen eines Länderspiels geben, wenn Jogis Truppe in Vaduz, Liechtenstein, antritt. Im Zuge dessen versteigern wir derzeit die letzten Fanartikel. Es handelt sich um verschiedene Artikel, die uns der Liechtensteiner Fussball-Verband bei meinem Aufenthalt in Schaan übergeben hatte. Bitte bietet kräftig mit.

Den aller, aller, allerletzten Bericht wird es dann geben, wenn wir uns mit dem Förderverein der Kölner „Förderschule Lernen Edisonstraße“ treffen, um den Scheck der gesammelten Summe zu übergeben. Wir wissen, dass man mit dem Geld keine neue Halle bauen kann, aber es wird reichen, um ein paar neue Fussbälle zu kaufen. Hipp Hipp Hurra!

„Fußball bewegt“ war eine Aktion, die einen Studenten durch Deutschland, Österreich und die Schweiz bewegte, beschrieb, wie die EM unterschiedlichste Menschen bewegt, Mannschaften dazu bewegte, ihren Fans einzigartige Vereinsinsignien zu präsentieren und Fans dazu bewegte, mit ihrer Leidenschaft und Treue direkt denen zu helfen, die es am nötigsten brauchen, die Kinder.

 

"Das Einzige, was sich in der ersten Hälfte bewegt hat, war der Wind.“

Zitat Franz Beckenbauer

Wir bewegen mehr als heiße Luft!

 

 

 
Fußball bewegt - Reisetagebuch zur Fußballeuropameisterschaft 2008